IMDB
Kinoplakat: Befehl aus dem Dunkel (Godzilla 1965)
Außerirdische greifen an – Die
Wandlung des Drachens beginnt
Titel Godzilla – Befehl aus dem Dunkel
(Kaijû daisensô)
Drehbuch Shin'ichi Sekizawa
Regie Ishirô Honda, Japan 1965
Darsteller

Nick Adams, Akira Takarada, Kumi Mizuno, Yoshio Tsuchiya, Akira Kubo, Jun Tazaki u.a.

Genre Monsterfilm
Filmlänge 81 Minuten
Deutschlandstart
17. Februar 1967
Website Godzilla-Wiki
Inhalt
Kinoplakat (Japan): Kaijû daisensô

Zwei Astronauten erkunden einen in unser Sonnensystem eingetretenen Planeten: „Alpha 707”. Die Bewohner erklären den Astronauten, man sei gekommen, um Hilfe im Kampf gegen das Monster King Ghidorah zu erbitten. „Können die Erdmonster Godzilla und Rodan auf den Planeten entsandt werden, um Ghidorah den Garaus zu machen?”

Die Erdenbewohner willigen ein. Godzilla und Rodan wechseln den Planeten. Doch erst jetzt wird der böse Plan der Außerirdischen aufgedeckt: „Alpha 707” will die Menschheit unterjochen. Mit Hilfe ihrer überlegenen Technik halten sie jetzt drei Monster unter Kontrolle. Die Erde scheint verloren, als der Erfinder Tetsuo eine raffinierte Idee präsentiert, die Monster dadurch aus dem Kontrollbereich der Fremdlinge zieht, und sie für den Kampf an der Seite der Menschen gewinnt.

Dies ist der erste gemeinsame Kampf von Monstern und Menschheit. Er endet natürlich siegreich …

Was zu sagen wäre

In diesem Godzilla-Film tauchen – nachdem es in Frankensteins Monster im Kampf gegen Ghidorah (1964) noch nur ein Monster war – Außerirdische auf, die die Welt unterjochen wollen. Godzilla setzt seine Gut-Werdung fort, die er in Frankensteins Monster … begonnen hat.

Wertung: 6 von 8 D-Mark
IMDB