IMDB
Kinoplakat: Zwei Banditen – Butch Cassidy and the Sundance Kid
Newman und Redford sind das
Traumpaar der Leinwand
Titel Butch Cassidy und Sundance Kid – Zwei Banditen
(Butch Cassidy and the Sundance Kid)
Drehbuch William Goldman
Regie George Roy Hill, USA 1969
Darsteller Paul Newman, Robert Redford, Katherine Ross, Strother Martin, Henry Jones, Jeff Corey, George Furth, Cloris Leachman, Ted Cassidy, Kenneth Mars, Donnelly Rhodes, Jody Gilbert, Timothy Scott, Don Keefer, Charles Dierkop u.a.
Genre Western
Filmlänge 110 Minuten
Deutschlandstart
10. Oktober 1969
Inhalt

Butch Cassidy und Sundance Kid sind die Anführer der „Hole in the Wall”-Bande. Sie rauben Züge aus. Als sie zum wiederholten Mal die Union-Pacific schädigen, wird es deren Besitzer zu dumm.

Die Union Pacific heuert die besten Revolverhelden und Fährtenleser an, die für Geld zu kriegen sind, um Butch & Sundance zu jagen und zur Strecke zu bringen. Gemeinsam mit Sundances Freundin, der Lehrerin Etta Place, flüchten die Gauner nach Bolivien. Da wollen sie ein ruhiges Leben führen; und gelegentlich eine Bank ausrauben. Daraus wird dann nichts.

Die Verfolger sind hartnäckiger, als befürchtet …

Was zu sagen wäre

„Butch Cassidy and the Sundance Kid“ (im deutschen Fernsehen auch unter dem Alternativtitel „Zwei Banditen“ zu sehen) ist die erste Zusammenarbeit von Regisseur George Roy Hill mit Paul Newman und Robert Redford. Vier Jahre später folgte die Oscar-gekrönte Gaunerkomödie Der Clou.

Als der Partner für Paul Newman gesucht wurde, der damals auf dem Höhepunkt seines Weltstar-Status stand (Indianapolis – 1969; Der Etappenheld – 1968; Der Unbeugsame – 1967; „Man nannte ihn Hombre“ – 1967; Der zerrissene Vorhang – 1966; Ein Fall für Harper – 1966; Immer mit einem anderen – 1964; „Der Wildeste unter Tausend“ – 1963; „Süßer Vogel Jugend“ – 1962; Haie der Großstadt – 1961; „Exodus“ – 1960; „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ – 1958; Der lange heiße Sommer – 1958), stieß man auf Robert Redford (s.u.), der mit der Neil-Simon-Komödie Barfuß im Park (1967) gerade die Aufmerksamkeit erregt hatte.

Zunächst lehnten die Produzenten den Frischling aber ab, wollten keinen weiteren „blonden Surferbuben“ auf der Leinwand sehen – auch keinen, der ihrem Star Paul Newman womöglich die Schau stehlen könnte. Ungefähr genau das geschah: Bei ihrer zweiten Zusammenarbeit, Der Clou, wieder unter der Regie von George Roy Hill, stand Robert Redford in der Besetzungsliste schon vor Paul Newman.

Um ein wenig Romantik in die Männerwelt zu bringen, setzte Hill Katherine Ross als Sundances Freundin zwischen die beiden Männer. Ross hatte zuvor in ihrer Rolle als Elaine Robinson Dustin Hoffman in Die Reifeprüfung (1967) erfolgreich den Kopf verdreht.

Wertung: 8 von 8 D-Mark
IMDB