IMDB
Kinoplakat: Die Duellisten
Ein jahrzehntelanger Kampf um Ehre
in einer wie hingetupften Landschaft
Titel Die Duellisten
(The Duellists)
Drehbuch Gerald Vaughan-Hughes
nach der Erzählung „Das Duell“ von Joseph Conrad
Regie Ridley Scott, UK 1977
Darsteller Keith Carradine, Harvey Keitel, Albert Finney, Edward Fox, Cristina Raines, Robert Stephens, Tom Conti, John McEnery, Diana Quick, Alun Armstrong, Maurice Colbourne, Gay Hamilton, Meg Wynn Owen, Jenny Runacre, Alan Webb u.a.
Genre Drama
Filmlänge 100 Minuten
Deutschlandstart
19. Mai 1978
Inhalt

D'Hubert und Feraud sind Offiziere der Husaren der napoleonischen Armee. Feraud verwundet in einem Duell den Neffen des Bürgermeisters von Strasburg und wird dafür von seinem Vorgesetzten unter Hausarrest gestellt.

Videocover (US): Die DuellistenD'Hubert überbringt ihm die Nachricht darüber, was Feraud als Beleidigung auffasst und ihn zu einem Duell auffordert. D'Hubert zieht sich aus diesem Duell zurück, nachdem er Feraud verwundet hat. Feraud gibt sich damit aber nicht zufrieden und so eskaliert die Situation zu einer verzehrenden Passion, die in den nächsten 15 Jahren das Leben der beiden Männer bestimmt.

Immer wieder kreuzen D'Hubert und Feraud die Schwerter, um irgendwann ihr Recht und ihre Ehre wiederherzustellen, während sie statt dessen ihr eigenes Leben versäumen …
Was zu sagen wäre

„The Duellists“ ist das Kinodebüt des britischen Werbespotregisseurs Ridley Scott, der zwei Jahre später mit Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt Kinogeschichte schrieb. Und natürlich inszeniert Ridley Scott nicht einfach irgendein Duell zweier ehrpussliger Männer.

Scott nutzt die Filmkamera, um zu malen. Er hat sich von zeitgenössischen Malern inspirieren lassen: vor allem von Gemälden des begnadeten Landschaftsmalers John Constable. Das erzeugt eine atmosphärische Qualität und Intensität, wie man sie im kommerziellen angloamerikanischen Kino selten findet.

Bei der Wahl seiner Schauspieler hat Scott eine gute hand gehabt – von den Haupt- bis zu den Nebenrollen sind hauptamtliche Könner am Werk.

Wertung: 9 von 9 D-Mark
IMDB