IMDB

Plakatmotiv: Red Corner – Labyrinth ohne Ausweg (1997)

Ein solider Verschwörungsthriller
mit arger politischer Färbung

Titel Red Corner – Labyrinth ohne Ausweg
(Red Corner)
Drehbuch Robert King
Regie Jon Avnet, USA 1997
Darsteller

Richard Gere, Bai Ling, Bradley Whitford, Byron Mann, Peter Donat, Robert Stanton, Tsai Chin, James Hong, Tzi Ma, Ulrich Matschoss, Richard Venture, Jessey Meng, Roger Yuan, Chi Yu Li, Henry O u.a.

Genre Drama
Filmlänge 122 Minuten
Deutschlandstart
22. Januar 1998
Inhalt

Im Auftrag einer großen US-amerikanischen Firma befindet sich Entertainment-Anwalt Jack Moore in China. Er soll dort einen Satelliten-Deal zum erfolgreichen Abschluss bringen.

Alles läuft in den gewohnt routiniert-kühlen Bahnen. Bis der erfolgsverwöhnte Amerikaner die Nacht mit einer Fremden verbringt, welche am nächsten Morgen neben ihm im Bett gefunden wird, ermordet!

Moore wird sofort verhaftet. Weil er den Mord nicht gestehen will, droht ihm die Todesstrafe. Er versteht kein Wort der fremden Sprache und ist allein auf die Pflichtverteidigerin Shen Yuelin angewiesen …

Was zu sagen wäre

Unter der Regie von Jon Avnet (Grüne Tomaten – 1991) erlebt der erklärte Tibet-Aktivist Richard Gere (Zwielicht – 1996; Der 1. Ritter – 1995; …und das Leben geht weiter – 1993; Sommersby – 1993; Pretty Woman – 1990; Internal Affairs – 1990; Cotton Club – 1984; Atemlos – 1983; "Ein Offizier und Gentleman" – 1982; Ein Mann für gewisse Stunden – 1980; "Auf der Suche nach Mr. Goodbar" – 1977) die Hölle in China.

"Red Corner" ist ein solider Verschwörungsthriller, ein eher konventionelles Gerichtssaaldrama, überzogen – das muss betont werden – mit klarer Anti-China-Haltung.

Wertung: 7 von 11 D-Mark
IMDB