IMDB
Kinoplakat: Wiedersehen in Howards End
Gelungenes Literaturkino
in prächtigem Ambiente
Titel Wiedersehen in Howards End
(Howards End)
Drehbuch Ruth Prawer Jhabvala
nach dem Roman von Edward Morgan Forster
Regie James Ivory, UK, USA 1991
Darsteller Vanessa Redgrave, Helena Bonham Carter, Joseph Bennett, Emma Thompson, Prunella Scales, Adrian Ross Magenty, Jo Kendall, Anthony Hopkins, James Wilby, Jemma Redgrave, Ian Latimer, Samuel West, Mary Nash, Siegbert Prawer, Susie Lindeman u.a.
Genre Drama
Filmlänge 140 Minuten
Deutschlandstart
29. Oktober 1992
Inhalt

England zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die emanzipierten und gebildeten Schwestern Helen und Margaret Schlegel treffen auf die konventionell verkrustete Familie Wilcox.

Es ist der Auftakt eines komplizierten Geflechts diverser Beziehungsstrukturen, die sich zwischen den ungleichen Familien entspinnen.

Es entbrennt ein Kampf um Emanzipation und Befreiung von gesellschaftlichen Zwängen, der sie letztlich alle an einem Ort vereint: dem Landsitz Howards End ...

Was zu sagen wäre

Das dem Film zugrunde liegende Buch "Howards End" von Edward Morgan Forster (1879 - 1970), das 1910 in London veröffentlicht wurde, gilt als einer der wichtigsten Romane des 20. Jahrhunderts. Zuvor verfilmte James Ivory die Forster-Bücher „Zimmer mit Aussicht” (1986) und „Maurice” (1987).

Der Film wurde mit drei OSCARS ausgezeichnet: Emma Thompson als beste Hauptdarstellerin. Ein OSCAR ging ans Drehbuch, einer ans Szenenbild.

Wertung: 8 von 11 D-Mark
IMDB