Kinoplakat: Money Train

Eine Enttäuschung
Platt und blöd

Titel Money Train
(Money Train)
Drehbuch Doug Richardson + David Loughery
Regie Joseph Ruben, USA 1995
Darsteller

Wesley Snipes, Woody Harrelson, Jennifer Lopez, Robert Blake, Chris Cooper, Joe Grifasi, Scott Sowers, Skipp Sudduth, Vincent Laresca, Nelson Vasquez, Vincent Patrick, Aida Turturro, Alvaleta Guess, Vincent Pastore, David Tawil u.a.

Genre Action
Filmlänge 110 Minuten
Deutschlandstart
11. Januar 1996
Inhalt

John & Charlie sind Brüder, arbeiten bei der New Yorker U-Bahn-Polizei und sollen in dieser Eigenschaft einen Ort von Gesindel freihalten, der an manchen Stellen gefährlicher ist, als Beirut im Bürgerkrieg. Kurz: Ein Job, ebenso gefährlich wie unterbezahlt.

Kinoplakat: Money TrainKaum verwunderlich, dass Charlie auf die Idee kommt, den täglich verkehrenden „Money Train” auszurauben, der sämtliche Gelder der U-Bahn Gesellschaft transportiert.

Ehe John ihn davon abhalten kann, stecken beide mitten im Actionstress …

Was zu sagen wäre

Regie und Kamera stehen dem flachen Inhalt in nichts nach. Von einem Film mit Harrelson, Snipes und Lopez hätte ich zumindest etwas Witz und Oberflächencharme erwartet. Aber beides ist unterirdisch wie die Subway.

Geeignet für nicht mehr ganz wache Donnerstagnächte.

Wertung: 3 von 11 D-Mark