IMDB
Kinoplakat: Titanic
Eine große Liebe, die zum
Untergang verdammt ist
Titel Titanic
(Titanic)
Drehbuch James Cameron
Regie James Cameron, USA 1997
Darsteller Leonardo DiCaprio, Kate Winslet, Billy Zane, Bill Paxton, Kathy Bates, Frances Fisher, Gloria Stuart, Bernard Hill, David Warner, Victor Garber, Jonathan Hyde, Suzy Amis, Lewis Abernathy, Nicholas Cascone u.a.
Genre Drama
Filmlänge 194 Minuten
Deutschlandstart
8. Januar 1998
Website titanicmovie.com
Inhalt

Bei der Suche nach Schätzen an Bord des Wracks der Titanic stößt ein Abenteurer auf das Portrait des Mädchens Rose, das einen wertvollen Diamanten trägt.

Er stöbert Rose auf, die den Untergang 1912 überlebt hat. Sie erzählt ihm die Geschichte ihrer Liebe zu dem mittellosen Auswanderer Jack, den sie an Bord kennenlernte.

Es war die große Liebe, obwohl Rose sich auf Verlobungsreise mit einem schwerreichen Schnösel befindet. Rose & Jack können ihre Gefühle nicht verbergen, die Folge ist ein Skandal.

Dann kommt der Eisberg. Das Schiff wird sinken. Werden die beiden Liebenden eine Chance haben ..?

Was zu sagen wäre

Weit über 200 Millionen Dollar hat James Cameron (Terminator - Judgement Day - USA 1991; Terminator - USA 1984) ausgegeben, um die Geschehnisse um den Untergang der Titanic so authentisch wie möglich zu reproduzieren. Er schuf einen der erfolgreichsten Box Office-Hits aller Zeiten, verzichtete dafür auf Teile seiner Gage und spielte die Produktionskosten in wenigen Wochen wieder ein. Nie zuvor hat ein Filmemacher Spezialeffekte so perfekt eingesetzt. Aber sie stehen nicht im Mittelpunkt. Die tragische Liebesgeschichte zwischen Leonardo DiCaprio und Kate Winslet macht aus dem vermeindlichen SFX-Kracher ein mitreißendes Drama.

Last but not least: Am 23. März 1998 wurden Mitglieder der „Titanic“-Crew 11 mal auf die Bühne des Dorothy Chandler Pavillion in Hollywood gerufen: 11 Oscars für einen Film, das hatte es zuvor erst einmal gegeben: bei William Wylers Ben Hur.

Wertung: 11 von 11 D-Mark
IMDB