IMDB
Kinoplakat: Bound – Gefesselt
Ein böser schwarzer Thriller
Titel Bound – Gefesselt
(Bound)
Drehbuch Larry Wachowski + Andy Wachowski
Regie Larry Wachowski & Andy Wachowski, USA 1996
Darsteller Jennifer Tilly, Gina Gershon, Joe Pantoliano, John P. Ryan, Christopher Meloni, Richard C. Sarafian, Mary Mara, Susie Bright, Margaret Smith Barry Kivel, Peter Spellos, Ivan Kane, Kevin Michael Richardson u.a.
Genre Drama, Crime
Filmlänge 108 Minuten
Deutschlandstart
31. Oktober 1996
Inhalt

Kinoplakat (US): BoundZwischen der aus dem Knast entlassenen Corky und dem Gangster-Liebchen Violet funkt es. Nicht nur körperlich kommen sich die beiden näher – auch geschäftlich. Das Geld, das Violets Freund Caesar für die Mafia bereit hält, wäre ein gutes Startkapital.

Mit weiblichem Charme wird schließlich sogar der Pate der Sippe reingelegt …

Was zu sagen wäre

Ein früher Thriller der Brüder Andy und Larry Wachowski, die später mit Matrix Impulse für die Kinosprache setzen würden. In diesem Film haben sie den Stoff eines klassischen Thrillers auf das Wesentliche reduziert, auf das Geld, dem beide Seiten ohne moralische Zwänge nach laufen. Das geht nicht ohne Gewalt ab. In gewisser Hinsicht setzten die Regie-Brüder Impulse: Was zur Zeit der Produktion von Bound brutal wirkte, ist längst Alltag im Kino. Dennoch: Bound hat Momente, die nichts für schwache Nerven sind. Ein optisch interessanter Female-Thriller.

Als Corky glänzt Gina Gershon, die dabei ist, sich aus TV-Produktionen sowie B- und C-Filmen (Showgirls – 1995; „Best of the Best III – Gegen den Terror” – 1995; „Joey Breaker” – 1993; „Stadt der Hoffnung” – 1991) nach oben zu arbeiten.  Jennifer Tilly (Violet) ist schon länger im Nebenrollen-mit-gelegentlicher-Aufmerksamkeit-Geschäft („Hausarrest” – 1996; „Man with a Gun” – 1995; „Bullets Over Broadway” – 1994; „Getaway” – 1994). 

Wertung: 8 von 11 D-Mark
IMDB