IMDB
Kinoplakat: Vanilla Sky
Philosophisches Drama um
Schein, Sein und Wahrheit
Titel Vanilla Sky
(Vanilla Sky)
Drehbuch Cameron Crowe
nach dem Film "Abre los Ojos" von Alejandro Amenábar
Regie Cameron Crowe, USA 2001
Darsteller Tom Cruise, Penélope Cruz, Cameron Diaz, Johnny Galecki, Jason Lee, Kurt Russell, Jean Carol, Jennifer Aspen, W. Earl Brown,Jennifer Gimenez, Ryan Keating, Michael Kehoe, Zachary Lee, Tara Lipinski, Ivana Milicevic, Jan Munroe, Pauley Perrette, Andrei Sterling, Tilda Swinton, Noah Taylor, Jhaemi Willens, Alicia Witt u.a.
Genre Drama, Fantasy
Filmlänge 130 Minuten
Deutschlandstart
24. Januar 2002
Inhalt

David Aames führt ein beneidenswertes Leben als Playboy: Er ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und fühlt sich wohl in einer lockeren Beziehung mit der schönen Julie. Und doch: Etwas scheint ihm zu fehlen.

Als er die bezaubernde Sofia kennenlernt, sieht er die Chance für die echte Liebe gekommen. Aber so einfach will ihn Julie nicht ziehen lassen. Eifersüchtig und verzweifelt, verwickelt sie ihn in einer Kurzschlussreaktion in einen schweren Autounfall, bei dem sein Gesicht völlig entstellt wird.

Davids bisher so perfekte Welt wird zunächst völlig auf den Kopf gestellt und gerät aus den Fugen. Dann eröffnet sich die Möglichkeit einer Gesichtsoperation, in deren Folge sich sein Leben wieder normalisieren und seine Beziehung zu Sofia eine neue Chance erhalten könnte.

Aber nichts ist so, wie es scheint und Davids Alltag ist längst zu einer Achterbahn von Liebe, Sex, Romantik, Verdächtigungen und Träumen geraten - eine Welt, in der Realität und Fantasie verschwimmen. Für ihn hat die Suche begonnen ... eine Suche nach seiner eigenen Seele und der unschätzbaren und vergänglichen Natur der Liebe ...

Was zu sagen wäre

Mit Cameron Crowe (Almost Famous – 2000) hat Tom Cruise schon „Jerry Maguire - Spiel des Lebens“ erfolgreich in die Kinos gebracht. Ihre zweite Zusammenarbeit bringt sie in die Nähe der philosophischen Stories von Philip K. Dick (Blade Runner – 1982), denn je länger sich die Story entwickelt, desto häufiger sitzte ich im Sessel und denke „Häh..?“. Nicht schlecht, das Ganze.

Vorlage für „Vanilla Sky“ ist der spanische Thriller Abre los Ojos (Öffne Deine Augen), den Regisseur Alejandro Amenábar („The Others“) 1997 gedreht hat. Schon damals spielte Penélope Cruz die Rolle der Sofia. Während der Arbeiten an „Vanilla Sky“ hat es zwischen ihr und Tom Cruise (Magnolia – 1999; Eyes Wide Shut – 1999; Mission: Impossible – 1996; Eine Frage der Ehre – 1992; Tage des Donners – 1990; Geboren am 4. Juli – 1989; „Rain Man“ – 1988; Cocktail – 1988; Die Farbe des Geldes – 1986; Top Gun – 1986; Legende – 1985; Der richtige Dreh – 1983; „Lockere Geschäfte“ – 1983) kurzzeitig gefunkt.

Wertung: 5 von 6 €uro
IMDB