IMDB
Kinoplakat: Metro - Verhandeln ist reine Nervensache
Schneller Action-Krimi
Sauberes Popcorn-Kino
Titel Metro – Verhandeln ist reine Nervensache
(Metro)
Drehbuch Randy Feldman
Regie Thomas Carter, USA 1997
Darsteller

Eddie Murphy, Michael Wincott, Michael Rapaport, Carmen Ejogo, Kim Miyori, Art Evans, James Carpenter, Donal Logue, Jeni Chua, Dick Bright, David Michael Silverman, Denis Arndt, Frank Somerville, Malou Nubla, Nino Degennaro u.a.

Genre Action, Comedy
Filmlänge 117 Minuten
Deutschlandstart
8. Mai 1997
Inhalt

Scott Roper ist Cop im San Francisco Police Departement. Er ist Spezialist für Verhandlungen mit Geiselgangstern. Mit großer Klappe und Schlagfertigkeit kriegt er jeden klein – bis auf seine Freundin, die das unstete Leben des Cop nicht mehr ertragen hat.

Auch Psycho-Killer Korda scheint immun gegen Ropers spezielle Fähigkeiten. Korda verwickelt Scott in ein Katz-&-Maus-Spiel, dessen Höhepunkt erreicht ist, als der Killers Ropers Ex-Freundin entführt …

Was zu sagen wäre
Mit „Metro” kehrt Eddie Murphy zu seinen erfolgreichen Wurzeln zurück („Vampire in Brooklyn” – 1995; „Boomerang” – 1992; „Der Prinz aus Zamunda” – 1988; „Beverly Hills Cop” – 1984; „Die Glücksritter” – 1983; „Nur 48 Stunden” – 1982). Abseits jeder „Verrückter Professor”-Klamaukerei entstand ein Action-Krimi, der an Bord einer Cable-Car die beste Actionsequenz der letzten Monate bietet. Sauberes Popcorn-Kino
Wertung: 9 von 11 D-Mark
IMDB