IMDB
Kinoplakat: Im Zwielicht
Die alten Recken
schlagen sich gut
Titel Im Zwielicht
(Twilight)
Drehbuch Robert Benton + Richard Russo
Regie Robert Benton, USA 1998
Darsteller Paul Newman, Susan Sarandon, Gene Hackman, Reese Witherspoon, Stockard Channing, James Garner, Giancarlo Esposito, Liev Schreiber, Margo Martindale, John Spencer, M. Emmet Walsh, Peter Gregory, Rene Mujica, Jason Clarke, Patrick Malone u.a.
Genre Crime
Filmlänge 94 Minuten
Deutschlandstart
6. August 1998
Inhalt
Den ehemaligen Schauspieler Jack Ames hat das Glück verlassen. Er ist krebskrank und pleite. Seine attraktive Frau Catherine ist dem Alkohol verfallen und auch Tochter Mel bereitet Sorgen.

Harry Ross, ein ehemaliger Cop und später dann Privatdetektiv, verrichtet für das befreundete Ehepaar kleine Jobs gegen freie Kost und Logis. Dazu gehören auch gelegentliche Kurierdienste. Über den Inhalt weiß er wenig. Er ist loyal und stellt keine überflüssigen Fragen.

Als er wieder einmal einen prallgefüllten Umschlag übergeben soll, gerät er zur Begrüßung in einen Kugelhagel. Kurz darauf entdeckt er in einem der Räume einen bleidurchsiebten Schnüffler. Bei näheren Hinsehen entdeckt Harry bei dem Toten eine Mappe mit alten Zeitungsartikeln von Jack und Catherine, deren erster Mann angeblich Selbstmord begangen hat. Es sieht so aus, als ob Jack erpresst werden würde. Anlass genug für einen alten Fuchs wie Harry, die Fährte aufzunehmen.

Diese Fährte bringt ihn zunächst einmal geradewegs zur Polizei, die ihn des Mordes an dem Unbekannten beschuldigt, der auf ihn schoss. Harry hat Glück: Die verantwortliche Kommissarin ist seine heimliche Geliebte aus vergangenen Tagen. Verna gibt ihm 24 Stunden, um den Mord selber aufzuklären. Unerwartete Hilfe erhält Harry von seinem alten Freund und ebenfalls Ames-Vertrauten Raymond Hope. Doch Antworten auf seine Fragen gibt auch er nicht.

Harry gerät in ein Netz undurchschaubarer Intrigen und Lügen. Was weiß Catherine, mit der Harry ein Verhältnis beginnt und in flagranti von Jack erwischt wird, und was hat das schillernde Paar mit dem Verschwinden eines Schauspielers zu tun?

Während sich Los Angeles in ein diffuses Zwielicht hüllt, sucht Harry Ross nach der Wahrheit …

Was zu sagen wäre
Vier Oscar-Preisträger lösen einen kniffligen Fall und wollen beweisen, dass bleihaltige Jobs manchmal das beste Mittel gegen Rentnerfrust sind. Und – so ganz nebenbei – dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören.

Die Dramaturgie nimmt sich Zeit. Weitab modernistischer Hektik erzählt er langsam, fast betulich über Alter, Männlichkeit und darüber, dass Fehler niemals aussterben.

Wertung: 9 von 11 D-Mark
IMDB