IMDB
Kinoplakat: Der Regenmacher
Eine Grisham-Story ist eine Grisham-Story
Francis Ford Coppola macht mehr daraus
Titel Der Regenmacher
(The Rainmaker)
Drehbuch Francis Ford Coppola + Michael Herr
nach dem gleichnamigen Roman von John Grisham
Regie Francis Ford Coppola, USA 1997
Darsteller

Matt Damon, Danny DeVito, Claire Danes, Jon Voight, Mary Kay Place, Dean Stockwell, Roy Scheider, Teresa Wright, Virginia Madsen, Mickey Rourke, Andrew Shue, Red West, Johnny Whitworth, Wayne Emmons, Adrian Roberts u.a.

Genre Drama
Filmlänge 135 Minuten
Deutschlandstart
2. April 1998
Inhalt
Rudy Baylor ist Anwalt. Jung. Intelligent. Engagiert. Aufstrebend. Er übernimmt die Vertretung eines an Leukämie erkrankten Arbeiters und tritt gegen einen Versicherungskonzern an, der sich weigert, die Behandlungskosten zu übernehmen.

Rudy hat gegen die Advokaten-Rotte des Riesenkonzerns keine Chance, aber die nutzt er. Dem Anfänger zur Seite steht nur der gewiefte (aber etwas tölpelige) Deck Schiffer. Rudys und Decks Wühlarbeit bringen dem Prozess die entscheidende Wendung …

Was zu sagen wäre

Regie: Francis Ford Coppola (Jack– 1996; Rumble Fish – 1983; Die Outsider – 1983; „Einer mit Herz“ – 1981; Apocalypse Now – 1979; „Der Dialog“ – 1974; Der Pate – 1972). Romanvorlage: John Grisham. Viel schief gehen kann da nicht. Wir sehen eine spannende David-gegen-Goliath-Geschichte mit hochkarätigen Schauspielern, von John Toll erlesen fotografiert. Danny DeVito (L.A. Confidential – USA 1997; „Mars Attacks!“ – USA 1996; „Schnappt Shorty“ – USA 1995) als loyaler Freund Deck, Mickey Rourke als öliger Edelzwirn („Double Team“ – 1997; Angel Heart – 1987; 9 1/2 Wochen – 1986; Im Jahr des Drachen – 1985; Rumble Fish – 1983; „American Diner“ – 1982; „Heißblütig – Kaltblütig“ – 1981; „Heaven's Gate“ – 1980; „1941 – Wo bitte geht's nach Hollywood“ – 1979) und der junge Matt Damon, der die große Karriere gerade erst startet.

Aber natürlich ist eine Grisham-Verfilmung eben immer die Verfilmung eines Grisham-Stoffes und der ist (verkaufsfördernd) klischeebeladen, in den Einzelheiten akurat und … einer wie der andere. Big F.F. Coppola sei Dank, dass man die 135 Minuten Kleinstadtanwaltfilm gut aushält.

Wertung: 8 von 11 D-Mark
IMDB