IMDB
Kinoplakat: Der Boxer
Kleine Geschichte
in großem Drama
Titel Der Boxer
(The Boxer)
Drehbuch Jim Sheridan + Terry George
Regie Jim Sheridan, USA, Irland 1997
Darsteller Daniel Day-Lewis, Emily Watson, Brian Cox, Daragh Donnelly, Frank Coughlan, Sean Kearns, Lorraine Pilkington, Niall Shanahan, John Wall, Maria McDermottroe, Carol Scanlan, Kate Perry, Andrea Irvine, Joan McGarry u.a.
Genre Drama
Filmlänge 113 Minuten
Deutschlandstart
19. Februar 1998
Inhalt

Nordirland heute. Danny Flynn kehrt nach 14 Jahren in sein Viertel zurück. Er saß im Gefängnis. Der ehemals aufstrebende Boxer will von seiner IRA-Vergangenheit nichts mehr wissen, baut statt dessen den alten Boxring wieder auf. Sein Plan: sowohl nordirische als auch irische Kids im Faustkampf unterweisen.

Aber es gibt Betonköpfe, denen das nicht passt. Hardliner Harry ist so einer. Der Waffenstillstand der IRA ist seine Sache nicht. Und als Danny auch noch mit seiner alten Liebe neu anbandelt, bringt er das Fass zum Überlaufen. Denn die alte Flamme hat aus IRA-Räson während Dannys Knastleben einen IRA-Aktivisten geheiratet …

Was zu sagen wäre

Nach „Mein linker Fuß” (1989) und „Im Namen des Vaters” (1993) ist „The Boxer” die dritte Zusammenarbeit von Jim Sheridan (Regie) und Daniel Day-Lewis. Ein klassisches Liebesmelodram im Rahmen einer irischen Bürgerkriegsgeschichte. Aufrichtig, ernsthaft, pazifistisch, wenig Hoffnung.

Inspiriert wurden die Drehbuchautoren von dem irischen Boxweltmeister Barry McGuigan, der die Konfliktparteien aufforderte, das Kämpfen ihm zu überlassen.

Wertung: 9 von 11 D-Mark
IMDB