IMDB
Kinoplakat: Dem Himmel so nah
Eine sonnendurchflutete,
pfirsichfarbene Romanze
Titel Dem Himmel so nah
(A Walk in the Clouds)
Drehbuch Robert Mark Kamen + Mark Miller + Harvey Weitzman
mit Piero Tellini + Cesare Zavattini + Vittorio de Benedetti (story and screenplay material: „Quattro passi fra le nuvole”)
Regie Alfonso Arau, USA, Mexico 1995
Darsteller Keanu Reeves, Aitana Sánchez-Gijón, Anthony Quinn, Giancarlo Giannini, Angélica Aragón, Evangelina Elizondo, Freddy Rodríguez, Debra Messing, Febronio Covarrubias, Roberto Huerta, Juan Jiménez, Ismael Gallegos, Alejandra Flores, Gema Sandoval, Don Amendolia, Gregory Paul Martin, Mary Pat Gleason, John Dennis Johnston u.a.
Genre Drama, Romanze
Filmlänge 102 Minuten
Deutschlandstart
21. Dezember 1995
Inhalt

Bei seiner Rückkehr in die Heimat läuft der junge GI Paul Sutton der schönen Victoria Aragon über den Weg – Tochter eines Winzers. Die junge Frau ist verzweifelt: Ungewollt schwanger weiß sie nicht, wie sie das ihrem Vater, einem stolzen Landedelmann, beibringen soll.

Paul erklärt sich bereit, sich als der dazugehörige Vater auszugeben. Und – wie das Leben so spielt – während der Weinernte in den sonnendurchfluteten Weinbergen verlieben sich die beiden ineinander …

Was zu sagen wäre

„A Walk in the Clouds” mit Keanu Reeves als junger GI, Anthony Quinn als stolzer Vater und der Neuentdeckung Aitana Sanchez-Gijon ist ein Film um Romantik, Abenteuer und Familientradition. Großer Kitsch, gefühlvoll montiert und gespielt – allerdings ist Keanu Reeves (Vernetzt – 1995; Speed – 1994; „Viel Lärm um Nichts” – 1993; „Bram Stoker's Dracula” – 1992) als stoischer Liebhaber keine Rolle, in der ich ihn noch einmal bräuchte; Reeves sollte bei der Action bleiben.

Wertung: 8 von 11 D-Mark
IMDB