IMDB
Kinoplakat: Bin ich schön?
Ein Ensemble-Film, dem ein
wenig Story abhanden kommt
Titel Bin ich schön?
Drehbuch Doris Dörrie + Rolf Basedow + Ruth Stadler
Regie Doris Dörrie, Deutschland 1998
Darsteller Franka Potente, Steffen Wink, Anica Dobra, Iris Berben, Oliver Nägele, Gottfried John, Senta Berger, Joachim Król, Uwe Ochsenknecht, Dietmar Schönherr u.a.
Genre Drama
Filmlänge 117 Minuten
Deutschlandstart
17. September 1998
Inhalt
Der Süden Spaniens. Alméria. Eine staubige Landstraße. Linda hält den Daumen in den Wind. Es dauert nicht lang und die Anhalterin sitzt auf einem Beifahrersitz Richtung Sevilla.

Auftakt für Doris Dörries neuen Film, dessen Geschichte um Menschen kreist – irgendwo zwischen Sevilla, El Rocío und München – die sich untereinander nicht kennen, aber irgendwie zueinander in Beziehung stehen.

Mit von der Partie sind u.a.

  • die pragmatische Franziska und ihr schmachtender Ex-Lover Klaus
  • der sentimentale Autofahrer und Familienvater Bodo
  • die emotional überforderten Ehepartner Robert und Charlotte
  • die Diät- und Kaschmirsüchtige Rita und ihr dicker Mann Fred
  • das abgeliebte Ehepaar Unna und Herbert samt Unnas hinfälliger Jugendliebe David
  • Juan, ein liebeskranker Witwer, der den Tod seiner Frau nicht verwinden kann

Was zu sagen wäre
Doris Dörries Comeback! Nach dem Tod ihres Lebenspartners (und Kameramannes) Helge Weindler lag das Drehbuch zu „Bin ich schön?” zwei Jahre lang auf Eis. Im Herbst 1997 wurde es dann – leicht modifiziert – mit der fast ursprünglichen Besetzung (Meret Becker wurde aus Termingründen durch Franka Potente ersetzt) in Spanien und Deutschland verfilmt.

Der Film erinnert in seinem Aufbau und seiner Eleganz an Robert Altmans beste Zeiten. Wie immer hat sich Dörrie für die Story aus ihren eigenen (Kurz-)Geschichten bedient. Für „Bin ich schön?” hat sie aus ihren Büchern „Für immer und ewig” und „Bin ich schön?” diverse Geschichten miteinander verwoben; das ist an mancher Stelle mehr als nötig, aber weniger wäre mehr gewesen; so verstolpern drei Generationen großer Schauspieler zu viele Komplikationen im Script.

Aber endlich macht Doris Dörrie wieder Filme!

Wertung: 11 von 11 D-Mark
IMDB