Kinoplakat: 3 Chinesen mit dem Kontrabass
Wirres Zeug gegen die
Ratlosigkeit im Deutschen Kino
Titel 3 Chinesen mit dem Kontrabass
Drehbuch Klaus Krämer + Kaspar von Erffa
Regie Klaus Krämer, Deutschland 2000
Darsteller Boris Aljinovic, Jürgen Tarrach, Claudia Michelsen, Ilja Richter, Edgar Selge, Carola Regnier, Bernd Stegemann, Rainer Sellien, Anna Maria Ondra, Sabine Kaack u.a.
Genre Komödie, Crime
Filmlänge 88 Minuten
Deutschlandstart
16. März 2000
Inhalt
Kinoplakat: 3 Chinesen mit dem Kontrabass

Was tun, wenn man neben einer Leiche aufwacht und sich an nichts mehr erinnert? Auf jeden Fall erst mal weg damit! Auf diese so naheliegende wie hirnverbrannte Idee kommt Paul, Muttersöhnchen, Stadtneurotiker und angehender Architekt, als er seine Freundin Gabi nach durchzechter Nacht tot in der gemeinsamen Wohnung findet. Hatten sie sich gestritten? War da was mit Sex? Können ihm seine Trinkkumpane, Kollegin Rilke oder sein bester Freund Max, ein Alibi geben?

Aber die wichtigste Frage ist: Wie, bitte sehr, beseitigt man eine Leiche, wenn ständig jemand in der Küche sitzt …

Was zu sagen wäre

Junge deutsche Regisseure und Autoren haben offenbar noch nicht genug erlebt, woraus sich Drehbuchtext schöpfen ließe. Also denkt man sich lieber *prust* – HaHa – lustige Geschichten aus. Alfred Hitchcock hatte ja schließlich auch schon mit Leichen experimentiert, die sich einfach nicht entsorgen ließen.

Das deutsche Kino bleibt bis auf Weiteres ratlos in seiner Themenfindung und erzählt wirres Zeuch und verbrennt dabei 1-A-Schauspieler …

Wertung: 2 von 11 D-Mark